Ein etwa 5,5 Hektar großer, eingezäunter Teich, der durch seine ruhige Lage und einen alten Baumbestand besticht. Das Gewässer ist sehr gut zugänglich und hat ausreichende Angelplätze sowie Autoabstellplätze. Vorkommende Fischarten: Karpfen, Schleie, Hechte, Zander, Welse sowie diverse Weißfischarten.

Der Fischereiverein Gerasdorf wurde am 4.September 1986 gegründet. Die konstituierende Generalversammlung fand am 21.Dezember 1986 statt.

1.Obmann des Vereines war Walter Wittmann.

Da kein eigenes Fischwasser zur Verfügung stand, erstreckten sich die Aktivitäten vorerst auf Wettangeln, Ausflüge ect.. Bemühungen Fischrechte auf entsprechenden Gewässern zu erhalten scheiterten vorerst.

Mitte 2003 war es dann soweit. Der VÖAFV kaufte den Dreibirkenteich in Deutsch Wagram und übertrug die Fischereirechte der Sektion 50-Gerasdorf. Der Erstbesatz mit Karpfen,Hechte und Zander erfolgte im Oktober 2003. Erster Obmann war Siegfried Parr.

Das Jahr 2004 war geprägt von Instandsetzungsarbeiten auf der Anlage bzw. mit den Neubau einer Vereinshütte. Ohne unentgeltlicher Mithilfe vieler Mitglieder wäre in so kurzer Zeit die Herstellung unserer schönen Anlage nicht möglich gewesen. Ein Danke schön noch auf diesem Weg.
In den folgenden Jahren wurden am Dreibirkenteich unter Mithilfe vieler Kollegen die Fischerplätze saniert bzw. neue Plätze angelegt. Im Jahr 2008 war es endlich möglich, auf unserer Anlage einen Stromanschluß herzustellen. Ab 1. Jänner 2017 wurde der Vereinsname auf Fischereiverein Dreibirkenteich abgeändert.

Lizenznehmer: 130